Elisabeth Hildensperger 

 
Ich bin 35 Jahre alt, selbstständige Podologin und lebe in Horgau (Landkreis Augsburg).

Mit 13 Jahren kam ich zum ersten Mal mit Bonsai in Kontakt. Ich suchte ein Thema für ein Schulreferat, sah im Fernsehen zufällig die Hobbythek zum Thema Bonsai und war sofort begeistert. Nach dem (erfolgreichen) Referat wurden eifrig viele Bäume  im Wald gesammelt, die aber selten überlebten. Als Teenager stand das Hobby dann nicht mehr an erster Stelle, aber ganz  aufgehört habe ich damit nie.

2001 besuchte ich zum ersten Mal den AK Thannhausen, war aber nicht regelmässig präsent. Es gab dann sogar eine dreijährige Pause, in der ich durch Hausbau und berufliche Umorientierung keine Zeit für den AK gefunden hatte, aber auch dann habe ich mit Bonsai nie aufgehört. Seit einer Ausstellung des AK im Jahre 2011 bin ich nun dort regelmässig aktiv und wurde nach dem Tod des damaligen AK-Leiters Hermann Hagmann 2014 seine Nachfolgerin.

Bisher besuchte ich zwei Workshops bei Rudi Müller und drei AK-Leiter-Treffen mit Hartmut Münchenberg. Ich arbeite lieber an Laubbäumen, aber immer wieder zieht es mich zu den Nadelbäumen und Wacholder-Arten.
In meiner Sammlung befinden sich momentan ca. 60 Bäume und ein Wald.

Einige Gestaltungen von Elisabeth:

Elisabeth Hildensperger2   Elisabeth Hildensperger3
     
   
© Bonsai-Club Deutschland e.V.